Militär + Zivilschutz

Für die Sicherheit unserer Gemeinde! In enger Kooperation mit verschiedenen Organisationen engagiert sich das Militär und der Zivilschutz entschlossen für den Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger.

Rund um die Uhr einsatzbereit, agieren unsere Streitkräfte bei Bedarf in militärischen Operationen und Katastrophen, um zur nationalen Sicherheit beizutragen.

Amt für Militär und Zivilschutz

Sektionschef

Dienstpflichtige haben sich beim Zuzug in die Gemeinde innert 14 Tagen unter Vorlage des Dienstbüchleins beim Sektionschef anzumelden. Beim Wegzug aus der Gemeinde haben sich Dienstpflichtige unter Vorlage des Dienstbüchleins beim Sektionschef abzumelden.

Adressänderungen innerhalb der Gemeinde und Berufsänderungen sind dem Sektionschef ebenfalls unter Vorlage des Dienstbüchleins innerhalb von 14 Tagen zu melden.

Dienstpflicht

In der Schweiz besteht eine allgemeine Dienstpflicht, die jeden Schweizer zum Militär- oder Zivildienst verpflichtet. Schweizerinnen können sich freiwillig anmelden. Die Dienstpflicht dauert bis zum Ende des zehnten Kalenderjahres nach der Beförderung für Soldaten, Gefreite und Unteroffiziere. Die Anzahl der Ausbildungsdiensttage hängt vom Grad und der Funktion ab.

Mit dem Vollenden des 18. Altersjahres erhalten alle Schweizer ein Aufgebot für den Orientierungstag, an dem sie über Militärdienst und Rekrutenschule informiert werden. Schweizerinnen können freiwillig am Orientierungstag teilnehmen.

Die Rekrutierung muss zwischen dem 19. und dem 24. Altersjahr erfolgen und dauert zwei bis drei Tage. Eine Ärztin oder ein Arzt prüft die Militärdiensttauglichkeit, und für Taugliche folgt ein Zuteilungsgespräch zur Festlegung der Ausbildungsfunktion in der Rekrutenschule.

Öffnungszeiten über Pfingsten

Entdecken Sie unsere besonderen Öffnungszeiten über Pfingsten in der Gemeinde Rorschacherberg.